AV-Comparatives veröffentlicht neueste Testergebnisse für Antivirenprodukte für Verbraucher

Logo AV-Comparatives

Logo AV-Comparatives

Diagramm mit Übersicht über die Testergebnisse

Die Ergebnisse für jedes getestete Produkt sind im Factsheet aufgeführt

Computerbildschirm, der ein Beispiel für eine Programmiersprache anzeigt

Malware-Autoren schreiben weiterhin neue Schadprogramme

17 Antiviren-Produkte für Verbraucher durchlaufen einen realistischen Schutztest. Die Ergebnisse für Juli/August sind auf bei AV-Comparatives verfügbar.

Unsere Tests zeigen, wie gut AV-Produkte für Verbraucher mit aktuellen Bedrohungen zurechtkommen. Wir stellen fest, dass einige der Produkte das System gut schützen, aber auch Fehlalarme auslösen.”

— Peter Stelzhammer, co-founder, AV-Comparatives

INNSBRUCK, TIROL, ÖSTERREICH, September 16, 2021 /EINPresswire.com/ — Im Rahmen seiner Main Test Series für Endverbraucher hat AV-Comparatives soeben ein Factsheet mit den neuesten Testergebnissen veröffentlicht. Das Factsheet zeigt die Ergebnisse des Real-World Protection Test, durchgeführt von Juli und August 2021. Das österreichische Antiviren-Testlabor führt systematische Tests von Sicherheitssoftwarelösungen durch, um Verbraucher vor Cyberkriminalität zu schützen. Die Zertifizierung durch AV-Comparatives gilt als weltweit anerkannter Maßstab für die Beurteilung der Leistungsfähigkeit von Software.

Der Consumer Real-World Protection Test von AV-Comparatives simuliert die Aktionen eines typischen Benutzers beim Surfen im Internet. Ein hochentwickelter automatisierter Prozess versucht, Live-Malware aus dem Internet herunterzuladen und auszuführen, genauso, wie es ein echter Benutzer tun könnte. Bei dem Testverfahren kommen alle relevanten Schutzfunktionen der einzelnen Produkte zum Einsatz. So könnte die URL, welche die Malware beherbergt, zu Beginn des Testlaufs erkannt und blockiert werden; alternativ könnte die Malware erfolgreich heruntergeladen und ausgeführt, dann aber von der Verhaltenserkennung des Sicherheitsproduktes erkannt und behoben werden.

Folgende 17 Produkte wurden getestet: Avast Free Antivirus; AVG Free Antivirus; Avira Antivirus Pro; Bitdefender Internet Security; ESET Internet Security; G Data Total Security; K7 Total Security; Kaspersky Internet Security; Malwarebytes Premium; McAfee Total Protection, NortonLifeLock Norton 360; Panda Free Antivirus; Total AV Total Security; Total Defense Essential Antivirus; Trend Micro Internet Security; VIPRE Advanced Security.

Davon erreichten die Produkte von Bitdefender, K7, Kaspersky, Microsoft, Total Defense, Vipre, McAfee, Avast und AVG hervorragende Erkennungsraten mit geringen Fehlalarmen. Drei weitere Produkte erreichten 100 %ige Erkennungsraten, allerdings auf Kosten einer hohen Anzahl von Fehlalarmen.

Die Ergebnisse des von AV-Comparatives veröffentlichten Factsheets zum Real-World Protection Test basieren auf 380 Live-Testfällen, darunter funktionierende Exploits und URLs, die direkt auf Malware verweisen. Die verwendeten Testfälle decken ein breites Spektrum aktueller bösartiger Websites ab und verdeutlichen die Qualität des Schutzes, den die verschiedenen Produkte bieten. Dieser AV-Test von AV-Comparatives bietet detaillierte Einblicke in die aktuellen Fähigkeiten von 17 beliebten Antiviren-Produkten. Die Ergebnisse des False-Positives-Tests sind auch im Factsheet-Bericht verfügbar.

Der Real-World Protection Test ist derzeit einer der umfangreichsten und komplexesten Tests, der eine relativ große Anzahl von Testfällen verwendet. Derzeit wird dieser Test unter dem aktualisierten Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit mit aktueller Software von Drittanbietern wie Adobe Flash, Adobe Acrobat Reader, Java, etc. durchgeführt. Alle paar Monate werden die Tabellen auf der Website von AV-Comparatives aktualisiert, um die neuesten Schutzraten der getesteten Produkte anzuzeigen.

Peter Stelzahmmer
AV-Comparatives
+43 664 1611720398
media@av-comparatives.org
Visit us on social media:
Facebook
Twitter
LinkedIn


Source: EIN Presswire